Europapier beteiligt sich am Verpackungsspezialisten Carl Bernh. Hoffmann GmbH in Jeging, Österreich

Wien, 5. Februar 2018. Am Freitag vergangener Woche unterzeichnete die Europapier International AG, ein Tochterunternehmen der Heinzel Group, eine Vereinbarung mit der Carl Bernh. Hoffmann GmbH & CO KG in Kaarst, Deutschland, über den Erwerb eines Anteils von 38,33% an der Carl Bernh. Hoffmann GmbH in Jeging, Oberösterreich (im Folgenden „Hoffmann“). Zeitgleich hat die Europapier International AG auch 49% an der Rinner GmbH, dem derzeitigen Mehrheitseigentümer von Hoffmann, erworben.
 
Die Vereinbarung zwischen den Eigentümern Sabine und Maximilian Rinner und Europapier sieht vor, das Unternehmen in der bisherigen Form weiterzuführen und darüber hinaus als Kompetenzzentrum für den Verpackungsmittelhandel innerhalb der Europapier Gruppe auszubauen. Die bisherige Organisation und die Geschäftsführung unter der Leitung von Max Rinner bleiben unverändert bestehen.
 
Diese Akquisition ist für die Europapier Gruppe ein weiterer großer Schritt in der fortlaufenden Diversifikation ihres Kunden- und Produktportfolios. Hoffmann ist einer der führenden Verpackungsmittelhändler in Österreich und bietet maßgeschneiderte Verpackungslösungen für Industrie und Gewerbe. Dank seines kundenorientierten Lösungsansatzes konnte das Unternehmen über die letzten Jahre in Österreich ein deutlich über dem Branchenschnitt liegendes Wachstum erzielen.
 
Hoffmann erhält mit Europapier einen starken strategischen Partner für weiteres Wachstum in Österreich, aber auch für die Expansion in die angrenzenden CEE-Länder. Dafür steht Hoffmann nun auch das gesamte Logistik-Netzwerk der Europapier Gruppe in allen ihren Märkten zur Verfügung.
 
Die Vereinbarung mit den bisherigen Anteilseignern der Carl Bernh. Hoffmann GmbH steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden.

ÜBER DIE EUROPAPIER GRUPPE

Die Europapier Gruppe ist international aktiv. Ihr strategisches Ziel besteht in langfristigen und nachhaltigen Ergebnissen, die über dem Branchendurchschnitt liegen. Gemessen am Verkaufsvolumen ist sie der führende Papiergroßhändler in Zentral- und Osteuropa und ein Pionier in diesen Märkten. Die Europapier Gruppe beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und erzielt ein jährliches Verkaufsvolumen von ca. 570.000 Tonnen.

ÜBER DIE HEINZEL GROUP

Die unter dem Dach der Heinzel Holding vereinte Heinzel Group ist mit ihren Industrieunternehmen Zellstoff Pöls AG, Laakirchen Papier AG (beide Österreich), Raubling Papier GmbH (Deutschland) und AS Estonian Cell (Estland) einer der größten Hersteller von Marktzellstoff und Magazinpapier in Mittel- und Osteuropa. Seit 2016 zählt auch Wellpappenrohpapier zum Sortiment.
 
Der Handelsbereich umfasst mit heinzelsales ein weltweit tätiges Handelshaus für Zellstoff, Papier und Karton sowie mit der Europapier International AG das führende Papiergroßhandelsunternehmen in Mittel- und Osteuropa. Die Bunzl & Biach GmbH schließlich ist der größte und bedeutendste Altpapierhändler Österreichs und ein führender Großhändler in Zentral- und Osteuropa.
 
Der Wachstumserfolg der Unternehmensgruppe basiert auf der Erfüllung höchster Kundenansprüche an Qualität und Effizienz.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Helmut Limbeck
Europapier International AG
Autokaderstraße 86-96
1210 Wien
Telefon +43-1-277 78-1167
Fax +43-1-277 78-1046
h.limbeck@europapier.at
www.europapier.com

Download Pressemitteilung

(174,7 KB)

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung von Protokolldateien und zum Einsatz von Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzinformation.